Eve Online Drama und Meta Gaming

Als Meta-Gaming bezeichnet man landläufig das „Spiel“ außerhalb des Spiels. Bei Star Wars Galaxies war es etwa ausgesprochen beliebt zwischen den Imperialen Spielern und der Rebellion Nettigkeiten in den Foren und Chats auszutauschen – zumeist rollengerecht und nicht böswillig sondern sehr Stimmungsvoll.

Bei Eve Online machte gerade der Fall „Band of Brothers“ Schlagzeilen, eine Allianz, die durch „Spionage“ (genauer gesagt durch einen ihrer Leader/Direktoren, der die komplette Allianz an den Feind verkauft hat) aufgelöst wurde. Begründet wird auch hier die ganze Aktion durch „Meta Gaming“. Zur Erklärung, das bedeutet in Eve tausende Spieler, die praktisch ihrer Gildenkasse und jedem Schutz durch die Allianz innerhalb von Sekunden verlustig wurden. Die Foren platzten in den vergangenen Tagen vor Diskussionen zu diesem Thema.  Schon häufiger gab es ähnliche Aktionen in Eve, in die auch die betreffende Gilden schon verwickelt war, jedoch noch nicht in dem Ausmaß.

Da kommt dann die Frage auf, ist Meta Gaming gut für MMORPGs oder schlecht? Mehr davon oder lieber weniger und außerhalb des Spiels besser sachlich bleiben? Wie seht ihr das Meta-Gaming bei MMORPGs? Sollten Entwickler es fördern oder verhindern, dass durch Allianzen, Spionage und Politik von ausserhalb des Spiels auf die Spielwelt Einfluß genommen werden kann? Wo ist die Grenze?

8 thoughts on “Eve Online Drama und Meta Gaming

  1. Meta Gaming habe ich zwar nicht gehört aber das Konzept ist mir durchaus gut bekannt 😉
    Als praktizierender Meta Gaming Veteran kann ich auch sehr gut nachvollziehen wie wichtig Meta Gaming für Gilden jeder grösse in einem wirtschaftlichen MMO im Vergleich zu einer Gilde die sich „nur“ auf RP spezialisiert ist, sein muss. Bei RP Situationen muss man immer noch ein Mass an fair Game einhalten da sonst der Spass flöten geht und man kann dort auch gut ohne Meta Gaming auskommen.
    Bei einem MMO wie EvE sind die Prioritäten schon ganz anders.
    Wirtschaftsspionage, Korruption, Intrigen und Verrat gehören einfach zu wirtschaftlichen Systemen und die Möglichkeiten die sich auch außerhalb des Spiels bieten auszublenden wäre fahrlässig da man davon ausgehen kann, dass die anderen sich die Chancen nicht entgehen lassen.
    Es gibt btw auch Gilden die sich auf diese Art von Meta Gaming spezialisiert haben.

  2. This has been used as a business tactic: World of Warcraft consciously pursued the guild leaders of the largest and most influential guilds in its successful attempt to dethrone Everquest. By recruiting them over to the new game, they managed to harm the social fabric of EQ while also creating a ready-made community within WoW.

    Das klingt interessant. Habe noch nie etwas davon gehört.
    Gibts dazu noch irgendwo aufzeichnungen? Wie haben die das gemacht?

    And the game, as a game, does want BoB to fall, because from a purely mechanical point of view, what is fun about EVE is the struggle, not the victory condition. The victory condition is boring.

    Kann ich nur zustimmen.
    Chaos bringt immer kreativität mit sich 😉

  3. Schon jemand den neuesten Coup eines EVE-Spielers gelesen? Ein Asutralier hat 200Mrd. ISK von einer InGame-Bank veruntreut und die für echte 3806 € an den Mann gebracht.
    Das ganze hat es sogar in die Schlagzeilen von N-TV gebracht.Kaum gehts ums Geld werden alle hellhörig^^
    Die Bank hat 1/8 ihres Geldes eingebüßt und kaum als sich das rumgesprochen hat haben viele ihre Einlagen rausgezogen und die Bank stand kurz vor dem Ruin.
    Wenn die Steuerung nicht so kacke wäre und es nicht 100 Jahre dauern würde bis man mal zu was kommt…also interessant ist das Spiel^^

  4. Gatheron :Schon jemand den neuesten Coup eines EVE-Spielers gelesen? Ein Asutralier hat 200Mrd. ISK von einer InGame-Bank veruntreut und die für echte 3806 € an den Mann gebracht.Das ganze hat es sogar in die Schlagzeilen von N-TV gebracht.Kaum gehts ums Geld werden alle hellhörig^^Die Bank hat 1/8 ihres Geldes eingebüßt und kaum als sich das rumgesprochen hat haben viele ihre Einlagen rausgezogen und die Bank stand kurz vor dem Ruin.Wenn die Steuerung nicht so kacke wäre und es nicht 100 Jahre dauern würde bis man mal zu was kommt…also interessant ist das Spiel^^

    Bist du der Gatheron Knox aus SW:G?
    Wenn ja, dann ist der Pace des Spiels tatsächlich zu langsam für dich.
    (Ich kenn dich dann noch von früher und dort schienst du mir immer ehr der „Instant PK“ zu sein.)

    Aktionen wie die, von denen hier zu lesen ist, brauchen tatsächlich Monate bis Jahre der Vorbereitung.

    Nix desto trotz ist das ja quasi wirtschaftliches PK in grossem Stil.

  5. Ja,der Knox,das war ich mal…ich könnt sogar noch das Datum genau sagen bis wann…*hust* En Geh Eh *hust*
    Aber ich muss da mal fragen…was zum Geier ist ein PKler?

    *Geschichtenerzählmodus = 1 *
    Ich bin ein friedlicher Spieler gewesen,stets darauf bedacht die kleinen wie die großen Freuden des alltäglichen (online) Lebens zu erleben und daran teilzuhaben.
    *Geschichtenerzählmodus = 0 *
    He,ich hab immerhin 6 Monate für meinen BH seinerzeit gebraucht…aber dafür kannte ich jede kleine Ecke bei SW:G

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.